Smiths Connectors is now Smiths Interconnect

LEARN MORE >

MarketID in (69)
  • Kombination aus Signal-, Leistungs-, Koaxial- und Quadrax Kontakten möglich
  • Flacher, schwimmend montierbarer Eisenbahnsteckverbinder
  • Rack und Panel Anwendungen (Norm XPF61-005)
  • Gemäß  NF F 61-032, SNCF zugelassen

Die LHS Steckverbinderserie von Smiths Connectors sind flache schwimmend gelagerte Modularsteckverbinder die mit Leistungs-, Signal, Koax- und Quadraxkontakten bestückt werden können. Sie erfüllen die einschlägigen Forderungen der Bahnindustrie und sind nach den SNCF Standards qualifiziert. Sie sind ideal Rack & Panel, Kabel- und Programmanwendungen.

Die LHS Steckverbinder sind leicht zu Stecken und zu Trennen und durch ihre schwimmende Lagerung können beim Blindstecken bis zu 1,25mm Versatz ausgeglichen werden. Die 14 Einheiten mit einem Raster von 5,5mm ermöglichen eine hohe Packungsdichte bis zu 70 Signalkontakten.

Bestückt mit der Hypertac-Hyperboloidkontakttechnologie bieten die LHS Stecker hervorragende Zuverlässigkeit, höchste Schock- und Vibrationsbeständigkeit und Signalintegrität. Bis zu 500 Steckzyklen sind möglich, somit bietet die Serie geringe Betriebskosten.

Technische Daten

Steckzyklen 500
Kontaktrückhaltekraft 40N, 50N, 70N
Temperaturbereich -40°C +100°C
Flammfestigkeit Exigence 2 gem. NF F 16-102

Materialien

Rahmen Inox Soft Steel (vernickelt)
Isolierkörper Polycarbonate
Kontakte CuZn Legierung, Au/Ni
Kontaktoberfläche Gold über Nickel

Electrical

Contact Diameter Ø 1.50 mm, Ø 2.50 mm, Ø 3.50 mm
Current Rating 8A, 16A, 25A
Voltage Rating 110V, 220V
Contact Resistance ≤ 2.50 mΩ, ≤ 1 mΩ, ≤ 0.80 mΩ