Smiths Connectors is now Smiths Interconnect

LEARN MORE >

Die Hyperboloid-Kontakttechnologie ist das technisch anspruchsvollste Kontaktsystem, das selbst den höchsten Ansprüchen gerecht wird. Hyperbolisch angeordnete Kontaktdrähte in den Buchsen legen sich linienartig am Stift an. Daraus resultiert eine gleichmäßige lineare Kontaktierung. 

Der kleinste verwendbare Kontaktdurchmesser beträgt 0,5mm. Nach oben sind theoretisch keine Grenzen gesetzt. Die überlegene Konstruktion des Hypertac® Kontaktsystems bietet außergewöhnliche Leistungsmerkmale:

Niedrige Steck- und Ziehkräfte

Der kontrollierte Einbauwinkel der Federdrähte in den Buchsen ermöglicht die Kontrolle der Steck- und Ziehkräfte. Der Kontaktstift wird beim Einführen in die Federdrähte sanft umlenkt.

Lange Lebensdauer

Der beim Stecken und Lösen sanfte und leichte Wischvorgang minimiert den Verschleiß an Kontaktflächen. Hypertac® Kontakte funktionieren bis zu 100.000 Steckzyklen ohne Leistungseinbußen.

Folgende Tests wurden erfolgreich durchgeführt:

  • 500 Steckzyklen in 1.000 Stunden bei 125°C, Mehrfachbelastung mit Salznebel oder 21 Tage Kontaktierung mit Schwefeldioxid
  • 20.000 Steckzyklen bei unkritischen Umgebungsbedingungen
  • Über 10 Millionen Reibverschleißzyklen über eine oszillierende Linearbewegung von  1mm

Bei Schock und Vibrationstests konnten bei einer Auflösung <2ns keine Unterbrechungen festgestellt werden.

Niedriger Übergangswiderstand

Die Hypertac Kontakte bieten durch das linienartige Anlegen der Federdrähte an den Kontaktstift eine weit größere Kontaktierungsfläche als andere Kontakte in vergleichbarer Größe. Die Wischwirkung der Drähte gewährleistet eine saubere, polierte Oberfläche. Hypertac Kontakte bieten einen niedrigeren Übergangswiderstand als herkömmliche Kontaktdesigns.

Höhere Stromtragfähigkeit

Die Eckdaten der Hypertac Kontakte können an alle speziellen Erfordernisse angepasst werden. Zum Beispiel kann die Anzahl und Länge der Federdrähte erhöht werden um eine größere Kontaktierungsfläche zu schaffen. Somit kann die Stromübertragung über jeden linienartig am Kontaktstift anliegenden Draht vielfach multipliziert werden. 

Zusätzlich vermindert der niedrige Übergangswiderstand den Temperaturanstieg bei Hochstromanwendungen, dies ermöglicht Steckverbinder mit höherer Packungsdichte. 

Temperatur

Der sehr niedrige Übergangswiderstand der Hypertac-Kontaktbuchsen gewährleistet minimalsten Temperaturanstieg bei hohen Stromübertragungen. Der limitierende Faktor ist die maximale Temperaturverträglichkeit des Isolierkörpermaterials. Die Materialien für Hypertac Steckverbinder werden nach folgenden Kriterien ausgewählt:

  • Breiter Einsatztemperaturbereich
  • Standhalten von Temperaturspitzen während der Montage, vor allem während der Dampfphase beim Löten

Immun gegen Schock und Vibrationen

Die niedrige Massenträgkeit der Federdrähte ermöglicht es den Auslenkungen des Pins beim Einführen in die Buchse ohne Kontaktverlust zu folgen. Das 360° Kontaktfeld umfasst den Kontaktstift in der vollen Länge. Die 3-dimensionale Symmetrie des Hypertac® Kontaktdesigns gewährleistet die elektrische Kontinuität unabhängig von der Richtung oder Intensität externer oder interner Kräfte. 

Folgende Tests von Hypertac Kontakten und Steckverbindern wurden durchgeführt:

  • Sinus Schwingung (gemäß CEI 68-2-6): 20 g von 10 bis 2,000 Hz,
  • Willkürliche Schwingung (gemäß CEI 68-2-35):  0.5 g² / Hz von 10 bis 2,000 Hz,
  • Schock (gemäß CEI 68-2-27): 250 g während 0.4 ms (1/2 Sinuskurve)

Die Ergebnisse aller durchgeführten Tests haben gezeigt:

  • Keine Unterbrechungen bei einer Auflösung von <2ns
  • Konstanter kontaktwiderstand

Hypertac Kontakte garantieren höchste Leistungsperformance unter rauesten Umgebungsbedingungen.

Reibkorrosion

Reibkorrosion ist ein Kontaktfehler der bei mechanisch hoch beanspruchten elektrischen Kontakten durch einen nicht hinnehmbaren hohen Kontaktwiderstand entsteht. Sie entsteht wenn 2 Kontaktflächen in einer relativ engen Amplitude-Bewegung dem Einfluss von äußerlichen Vibrationen und Temperaturschwankungen ausgesetzt sind.

Das Lösungskonzept von Hypertac um Reibkorrosion zu verringern

  • Oberflächenvergütung: Verwendung von nicht oxidieren Oberflächen wie Gold
  • Reduzierung der Oberflächenrauheit
  • Verwendung der Schmierung um die mechanischen Abnutzung zu minimieren, Schutz der Kontakte vor Oxidation durch Abdichtung
  • Verbesserte Wirkungskraft

Konforme Materialien

Das Design der Hypertac Kontakte ist konform zu einschlägigen internationalen Standards:

  • UL94-V0 (selbstlöschend)
  • I-Klassifizierung (Sauerstoffindex und Glühdrahtprüfung) und F-Klassifizierung (Rauchgastoxizität und Luftundurchlässigkeit)
  • Ohne PBB/PBDE Flammhemmer (RoHS)
  • Ohne Asbest
  • RoHS konforme Oberflächenvergütung

In den zunehmend rauen Umgebungsbedingungen vieler Märkte gewährleistet die Hypertac Kontakttechnologie den Einsatz von Materialien die der menschlichen Gesundheit, sowie Umwelt- und ökologischen Vorschriften entsprechen.

Hypertac Kontakt Benchmarking

Hypertac Hyperboloid-Kontakte bieten folgende Leistungsmerkmale:

High Density Verbindungen

Eine signifikante Gewichts- und Größenreduzierung von Subsystemen kann durch die Verwendung von Hypertac High Density Steckverbindern, welche keine zusätzliche Vorrichtung zur Überwindung von Steck- und Ziehkräften benötigen, erreicht werden.

Niedrige Gesamtkosten

Hypertac® Steckverbinder sind ideal für Anwendungen in denen hohe Steckzyklen gefordert sind. Sie verringern durch ihre lange Lebensdauer die Kostenbelastungen, welche durch den Austausch von Steckverbindern in den Subsystemen verursacht werden

Geringerer Stromverbrauch

Der sehr niedrige Übergangswiderstand der Hypertac® Kontaktbuchsen führt zu einem  niedrigeren Spannungsabfall innerhalb des Steckverbinders und reduziert somit die Stromaufnahme und Wärmeentwicklung des Systems. m.

Maximale Kontaktperfomance

Der sehr niedrige Übergangswiderstand der Hypertac-Kontaktbuchsen gewährleistet minimalsten Temperaturanstieg, somit können Hypertac Kontakte in kleineren Baugrößen für hohe Stromübertragungen eingesetzt werden.

Zuverlässigkeit unter rauen Umgebungsbedingungen

Raue Umgebungsbedingen erfordern Steckverbindungen welche auch unter den härtesten Bedingungen wie Schock und Vibrationen ihre elektrischen Eigenschaften beibehalten. Hypertac Kontakte bieten unerreichte elektrische Stabilität für anspruchsvollste Anwendungen. 

Wir freuen uns auf Ihre Applikationsanforderungen. Hypertac Kontakte sind die Verbindungslösung. 

HCS™ HYPERBOLOID CONTACT STAMPED,

Beschreibung

Der HCSTM Kontakt (Hyperboloid Contact Stamped) ist die weiterführende Evolution der gedrehten HYPERTAC® Kontakte. Die konsequente Umsetzung der Forderungen eines noch kostengünstigeren und vollautomatisch verarbeitbaren Kontaktes, basierend auf dem gleichen Kontaktprinzip unter Beibehaltung aller positiven Eigenschaften führte zur Entwicklung der gestanzt/gerollten 

Kontakte mit folgenden zusätzlichen Leistungsmerkmalen:

  • Günstige Kontaktpreise und reduzierte Verarbeitungskosten
  • Vollautomatisch konfektionierbar bei verringerten Verarbeitungszeiten
  • Zuverlässiger B-Crimp, zusätzlicher O-Crimp für Isolierung
  • Steckkompatibel zu allen gedrehten runden Kontaktstiften mit passenden Durchmessern

Das System

Der gestanzte Drahtkäfig weist bei allen Varianten die gleichen Designmerkmale auf. Die einzelnen Kontaktstege sind auf der Kontaktierungsseite rundgeprägt und haben somit für den eingeführte Kontaktstift „Drahtqualität“.

Die HCSTM Kontakte, als Bandware zur Verarbeitung auf Standard-Crimpmaschinen, sind voll kompatibel zu unseren gedrehten HYPERTAC-Kontakten. Sie in mit Ø 0,8/1,0/2,0 verfügbar.

Smiths Connectors bietet einen breiten Crimpwerkzeugservice:

  • Werkzeugeinsätze für vollautomatische Crimpmaschinen
  • Handcrimpzangen mit Bandvorschub

Spezifikation

Strombelastbarkeit

Deratingkurve 100% nach DIN IEC-512/T3 (in Luft gemessen)

Vibrationstest nach DIN EN 60512/Teil4; 35g Sinus, 50h je Raumachse ohne Kontaktunterbrechung, ohne Änderung des Übergangswiderstandes [<5 mOhm]..

TORTAC®

Bei gleichen technischen Eigenschaften und gleichem Stiftdurchmesser wie die HC-Buchsen können die Tortac® Kontakte in einem schmaleren Raster verbaut werden und ermöglichen somit eine höhere Packungsdichte. Das reduzierte Spaltmaß zwischen dem Außen- und Innendurchmesser der Kontaktbuchse gewährleistet eine verbesserte Leistung und eine stabilere Verbindungskontinuität im HF Umfeld.

Vorteile

  • Miniaturbauform (verbesserte bis gleiche mechanische und elektrische Eigenschaften wie die gedrehten Hyperboloid-Kontakte)
  • Hohe Zuverlässigkeit, hohe Resistenz gegenüber Salznebel
  • Hohe Signalübertragungsrate durch den geometrischen Kontaktaufbau
  • Selbstreinigend
  • 10.000 Steckzyklen